Universal-Dimmschalter


Universal-Dimmschalter

77,50 €
59,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


 

Universal-Dimmschalter. Power MOSFET bis 400W. Automatische
Lampenerkennung. Stand-by-Verlust nur 0,3 Watt. Mindesthelligkeit,
Maximalhelligkeit und Dimmgeschwindigkeit einstellbar.
Mit Kinderzimmer- und Schlummerschaltung.
Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene DIN-EN 60715 TH35.
1 Teilungseinheit = 18 mm breit, 58 mm tief.
Universal-Dimmschalter für Lampen bis 400W, abhängig von den Lüftungsverhältnissen.
Dimmbare Energiesparlampen und dimmbare 230V-LED-Lampen zusätzlich abhängig von
der Lampenelektronik.
Bis zu 3600W mit Leistungs zusätzen LUD12-230V (Beschreibung Seite B5) an den
Anschlüssen X1 und X2. Universal-Steuerspannung örtlich 8..230 V UC und zusätzlich
Universalspannungs-Steuereingänge 8..230 V UC zentral ein und zentral aus. Die
Steuereingänge sind von der Versorgungs- und Schalt spannung 230 V galvanisch getrennt.
Schaltung im Nulldurchgang mit Soft-Ein und Soft-Aus zur Lampenschonung.
Bei einem Stromausfall werden die Schaltstellung und die Helligkeitsstufe gespeichert und
wird gegebenenfalls bei Wiederkehr der Versorgungsspannung eingeschaltet.
Ab 110 V Steuerspannung Glimmlampenstrom 5mA (nicht bei RTD).
Automatische elektronische Überlastsicherung und Übertemperatur-Abschaltung.
Die Funktionen und Zeiten werden gemäß Bedienungsanleitung mit den Tasten MODE und SET
eingegeben und auf dem LC-Display angezeigt. Eine Tastensperre ist möglich.
Die Automatikbetriebs-Einstellungen EUD, RTD, ESV, TLZ, MIN, MMX, TI und ER lassen
das Dimmen aller Lampenarten zu.
EUD = Universal-Dimmschalter mit Einstellung der Dimmgeschwindigkeit, Mindesthelligkeit,
Maxi malhelligkeit, Memory und Soft-Ein/Aus sowie Prioritätenauswahl für Zentralsteuerung
wie EUD12Z-UC. ESL oder LED wählbar. Kurze Steuerbefehle schalten ein/aus, permanente
Ansteuerung verändert die Helligkeit bis zu dem maximalen Wert. Eine Unterbrechung der
Ansteue rung ändert die Dimmrichtung.
ESL ist eine Comfort-Einstellung für Energiesparlampen, welche konstruktionsbedingt mit einer
erhöhten Spannung eingeschaltet werden müssen, damit diese abgedimmt auch kalt wieder
einschalten. Bei Energiesparlampen, welche sich konstruktionsbedingt abgedimmt nicht
wieder einschalten lassen muss Memory ausgeschaltet werden.
LED ist eine Comfort-Einstellung für LED-Lampen, welche sich im Automatikbetrieb (Phasenabschnitt)
konstruktionsbedingt nicht weit genug abdimmen lassen und daher auf Phasenanschnitt
gezwungen werden müssen. 3 Dimmkurven stehen zur Auswahl. In den Einstellungen ESL und
LED dürfen keine induktiven (gewickelten) Trafos verwendet werden. Außerdem kann die maximale
Anzahl an Lampen konstruktionsbedingt niedriger sein als im Automatikbetrieb.
Kinderzimmerschaltung: Beim Einschalten mit längerer Tasterbetätigung wird nach
ca. 1 Sekunde mit kleinster Helligkeit eingeschaltet und, solange weiter getastet wird, langsam
hochgedimmt, ohne die zuletzt gespeicherte Helligkeitsstufe zu verändern.
Schlummerschaltung: Durch einen Doppelimpuls wird die Beleuchtung von der aktuellen
Dimmstellung bis zur Mindesthelligkeit abgedimmt und ausgeschaltet. Die max. Dimmzeit von
60 Minuten ist von der aktuellen Dimmstellung und der eingestellten Mindesthelligkeit abhängig
und kann dadurch entsprechend verkürzt werden. Durch kurzes Tasten kann während des
Abdimmvorgangs jederzeit ausgeschaltet werden. Ein langes Tasten während des
Abdimmvorgangs dimmt hoch und beendet die Schlummerschaltung.
RTD = wie Universal-Dimmschalter EUD jedoch mit Ansteuerung über zwei Richtungstaster an
den zentralen Universalspannungs-Steuereingängen 8..230 V UC.
ESV = wie Universal-Dimmschalter EUD zusätzlich mit Einstellung einer Rückfallverzögerung
von 1 bis 99 Minuten. Ausschaltvorwarnung am Ende durch Abdimmen wählbar und einstellbar
von 1 bis 3 Minuten.
TLZ = Treppenlicht-Zeitschalter mit zuschaltbarer Ausschaltvorwarnung durch Abdimmen. Mit Pumpen und Taster-Dauerlicht.
Zeit von 1 bis 99 Minuten einstellbar. Ausschaltvorwarnung (ohne Flackern) durch Abdimmen einstellbar von 1 bis 3 Minuten.
Auch für dimmbare Energiesparlampen ESL und 230 V-LED-Lampen. MIN = Universal-Dimmschalter, schaltet bei dem
Anlegen der Steuerspannung auf die eingestellte Mindesthelligkeit. In der eingestellten Dimmzeit von 1 bis 99 Minuten wird zur
Maximalhelligkeit gedimmt. Beim Wegnehmen der Steuerspannung wird sofort ausgeschaltet, auch während der Dimmzeit.
MMX = Funktion wie MIN, beim Wegnehmen der Steuerspannung wird jedoch bis zur eingestellten Mindesthelligkeit abgedimmt.
Danach wird ausgeschaltet. TI = Taktgeber mit einstellbarer Einschalt- und Ausschaltzeit von 0,1 bis 9,9 Sekunden. Die
Maximalhelligkeit kann von 3 bis 99 % eingestellt werden. ER = Schaltrelais mit Einstellung von Soft Ein/Aus zwischen 0,1 bis
9,9 Sekunden. Die Maximalhelligkeit kann von 3 bis 99 % eingestellt werden. ON = Dauer EIN OFF = Dauer AUS
Die Dimmstellung in % oder der Zeitablauf in Minuten wird in der Mitte des Displays angezeigt. Die aufgelaufene,
rücksetzbare Einschaltzeit wird unten im Display angezeigt. Displayführung einschließlich wählbarer Sprache deutsch, englisch,
französisch, italienisch oder spanisch nach beiliegender Bedienungsanleitung. Auch unter www.eltako-ba.de

Universal-Dimmschalter. Power MOSFET bis 400W. Automatische

Lampenerkennung. Stand-by-Verlust nur 0,3 Watt. Mindesthelligkeit,

Maximalhelligkeit und Dimmgeschwindigkeit einstellbar.

Mit Kinderzimmer- und Schlummerschaltung.


Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene DIN-EN 60715 TH35.

1 Teilungseinheit = 18 mm breit, 58 mm tief.

Universal-Dimmschalter für Lampen bis 400W, abhängig von den Lüftungsverhältnissen.

Dimmbare Energiesparlampen und dimmbare 230V-LED-Lampen zusätzlich abhängig von

der Lampenelektronik.

 

Bis zu 3600W mit Leistungs zusätzen LUD12-230V (Beschreibung Seite B5) an den

Anschlüssen X1 und X2. Universal-Steuerspannung örtlich 8..230 V UC und zusätzlich

Universalspannungs-Steuereingänge 8..230 V UC zentral ein und zentral aus. Die

Steuereingänge sind von der Versorgungs- und Schalt spannung 230 V galvanisch getrennt.

Schaltung im Nulldurchgang mit Soft-Ein und Soft-Aus zur Lampenschonung.

Bei einem Stromausfall werden die Schaltstellung und die Helligkeitsstufe gespeichert und

wird gegebenenfalls bei Wiederkehr der Versorgungsspannung eingeschaltet.

Ab 110 V Steuerspannung Glimmlampenstrom 5mA (nicht bei RTD).

Automatische elektronische Überlastsicherung und Übertemperatur-Abschaltung.

Die Funktionen und Zeiten werden gemäß Bedienungsanleitung mit den Tasten MODE und SET

eingegeben und auf dem LC-Display angezeigt. Eine Tastensperre ist möglich.

Die Automatikbetriebs-Einstellungen EUD, RTD, ESV, TLZ, MIN, MMX, TI und ER lassen

das Dimmen aller Lampenarten zu.

 

EUD = Universal-Dimmschalter mit Einstellung der Dimmgeschwindigkeit, Mindesthelligkeit,

Maxi malhelligkeit, Memory und Soft-Ein/Aus sowie Prioritätenauswahl für Zentralsteuerung

wie EUD12Z-UC. ESL oder LED wählbar. Kurze Steuerbefehle schalten ein/aus, permanente

Ansteuerung verändert die Helligkeit bis zu dem maximalen Wert. Eine Unterbrechung der

Ansteue rung ändert die Dimmrichtung.

 

ESL ist eine Comfort-Einstellung für Energiesparlampen, welche konstruktionsbedingt mit einer

erhöhten Spannung eingeschaltet werden müssen, damit diese abgedimmt auch kalt wieder

einschalten. Bei Energiesparlampen, welche sich konstruktionsbedingt abgedimmt nicht

wieder einschalten lassen muss Memory ausgeschaltet werden.

 

LED ist eine Comfort-Einstellung für LED-Lampen, welche sich im Automatikbetrieb (Phasenabschnitt)

konstruktionsbedingt nicht weit genug abdimmen lassen und daher auf Phasenanschnitt

gezwungen werden müssen. 3 Dimmkurven stehen zur Auswahl. In den Einstellungen ESL und

LED dürfen keine induktiven (gewickelten) Trafos verwendet werden. Außerdem kann die maximale

Anzahl an Lampen konstruktionsbedingt niedriger sein als im Automatikbetrieb.

Kinderzimmerschaltung: Beim Einschalten mit längerer Tasterbetätigung wird nach

ca. 1 Sekunde mit kleinster Helligkeit eingeschaltet und, solange weiter getastet wird, langsam

hochgedimmt, ohne die zuletzt gespeicherte Helligkeitsstufe zu verändern.

Schlummerschaltung: Durch einen Doppelimpuls wird die Beleuchtung von der aktuellen

Dimmstellung bis zur Mindesthelligkeit abgedimmt und ausgeschaltet. Die max. Dimmzeit von

60 Minuten ist von der aktuellen Dimmstellung und der eingestellten Mindesthelligkeit abhängig

und kann dadurch entsprechend verkürzt werden. Durch kurzes Tasten kann während des

Abdimmvorgangs jederzeit ausgeschaltet werden. Ein langes Tasten während des

Abdimmvorgangs dimmt hoch und beendet die Schlummerschaltung.

 

RTD = wie Universal-Dimmschalter EUD jedoch mit Ansteuerung über zwei Richtungstaster an

den zentralen Universalspannungs-Steuereingängen 8..230 V UC.

 

ESV = wie Universal-Dimmschalter EUD zusätzlich mit Einstellung einer Rückfallverzögerung

von 1 bis 99 Minuten. Ausschaltvorwarnung am Ende durch Abdimmen wählbar und einstellbar

von 1 bis 3 Minuten.

 

TLZ = Treppenlicht-Zeitschalter mit zuschaltbarer Ausschaltvorwarnung durch Abdimmen. Mit Pumpen und Taster-Dauerlicht.

Zeit von 1 bis 99 Minuten einstellbar. Ausschaltvorwarnung (ohne Flackern) durch Abdimmen einstellbar von 1 bis 3 Minuten.

Auch für dimmbare Energiesparlampen ESL und 230 V-LED-Lampen. MIN = Universal-Dimmschalter, schaltet bei dem

Anlegen der Steuerspannung auf die eingestellte Mindesthelligkeit. In der eingestellten Dimmzeit von 1 bis 99 Minuten wird zur

Maximalhelligkeit gedimmt. Beim Wegnehmen der Steuerspannung wird sofort ausgeschaltet, auch während der Dimmzeit.

 

MMX = Funktion wie MIN, beim Wegnehmen der Steuerspannung wird jedoch bis zur eingestellten Mindesthelligkeit abgedimmt.

Danach wird ausgeschaltet. TI = Taktgeber mit einstellbarer Einschalt- und Ausschaltzeit von 0,1 bis 9,9 Sekunden. Die

Maximalhelligkeit kann von 3 bis 99 % eingestellt werden. ER = Schaltrelais mit Einstellung von Soft Ein/Aus zwischen 0,1 bis

9,9 Sekunden. Die Maximalhelligkeit kann von 3 bis 99 % eingestellt werden. ON = Dauer EIN OFF = Dauer AUS

Die Dimmstellung in % oder der Zeitablauf in Minuten wird in der Mitte des Displays angezeigt. Die aufgelaufene,

rücksetzbare Einschaltzeit wird unten im Display angezeigt. Displayführung einschließlich wählbarer Sprache deutsch, englisch,

französisch, italienisch oder spanisch nach beiliegender Bedienungsanleitung. Auch unter www.eltako-ba.de

Weitere Produktinformationen

Gebrauchsanweisung Herunterladen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Relais & Schütze, Categories